Jean Paul Gaultier

 



Parfumminiaturen in grosser Auswahl von Jean Paul Gaultier finden Sie hier...




Jean Paul Gaultier

 

Jean Paul Gaultier (* 24. April 1952 in Arcueil) ist ein französischer Modeschöpfer und Gründer des nach ihm benannten Modeunternehmens.

Gaultier hatte niemals eine Ausbildung als Modedesigner. Er begann jedoch schon als sehr junger Mann seine Modeskizzen berühmten Modeschöpfern zuzusenden. Pierre Cardin war von seinen Fähigkeiten beeindruckt und engagierte ihn im Jahr 1970 als Assistent. Im Haute-Couture-Haus von Jean Patou arbeitete er ab 1971 als Assistent von Chef-Designer Michel Goma und nach 1973 als Assistent von Angelo Tarlazzi, Gomas Nachfolger.

Seine erste eigene Kollektion stellte Gaultier 1976 vor. 1978 gründete er die Jean Paul Gaultier SA. Seit 1997 kreiert Gaultier unter dem Namen Gaultier Paris auch Haute Couture Kollektionen. Darüber hinaus bietet Gaultier derzeit eine Prêt-à-porter Kollektion für Damen sowie eine Kollektion für Herren an. Die Herrenkollektion wird seit 2006 unter dem Namen Gaultier² (Gaultier Square) als Unisex-Linie präsentiert.

Gaultier erwarb sich schon frühzeitig den Ruf, das Enfant terrible der französischen Mode zu sein. Er kreiert sehr ausgefallene, oftmals kaum tragbare Mode, die er häufig in Happenings vorstellt. Dabei setzt er gerne unkonventionelle Modelle wie ältere, übergewichtige Frauen oder gepiercte und tätowierte Personen ein. Eines seiner Markenzeichen ist das weiße Langarm-T-Shirt mit schmalen blauen Querstreifen im Marine-Stil. Viele seiner Kreationen leiten sich von Alltagskleidung und der Pop-Kultur ab, während seine Haute-Couture-Entwürfe gleichzeitig streng formal und verspielt sind. Er machte Röcke für Männer populär und entwarf die Kostüme für viele Filme wie beispielsweise Luc Bessons Das fünfte Element, Pedro Almodóvars Kika, Peter Greenaways Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber und Jean-Pierre Jeunets Stadt der verlorenen Kinder. Für die Sängerin Kylie Minogue und deren 'X Tour' kreierte Gaultier 2008 Haute-Couture-Kleidung, für Madonna entwarf er 1990 die gewagten Outfits der 'Blonde Ambition Tour' und ihrer 'Confessions Tour' 2006, für Johnny Hallyday die Bühnen-Outfits 2003.

1993 lancierte Gaultier sein erstes Damen-Parfüm 'Jean Paul Gaultier', 1995 folgte der erste Herren-Duft 'Le Male'. Seither brachte das Unternehmen zahlreiche weitere Düfte auf den Markt.


La nuit Tresor Lancome (EdP)


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Jean Paul Gaultier aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Niki Kimmy Fragrance



Parfumminiaturen in grosser Auswahl von Jean Paul Gaultier finden Sie hier...




 


Art design Norika Magie de Parfum


 


Flower Oriental Kenzo


 


Timbuktu L artisan Parfumeur (EdP)